Freitag, 7. September 2012

Bilderdruck im quadratischen Instagramformat - Ja, aber ...

Ich bin stets auf der Suche nach Möglichkeiten, die eigenen Instagram Kunstwerke auch in der "Offline" Welt  sichtbar und erlebbar zu machen. Was mir nachwievor fehlt, ist ein Anbieter in der Schweiz, der hier entsprechende Möglichkeiten anbietet. Die meisten Anbieter von Instagram-Druckereien auf Magnete, Steine, Glas, Leinwände, Plastikscheiben etc. etc. stammen aus den USA.

Ifolor Schweiz druckt Bilder im quadratischen Instagram Format

Ifolor Schweiz hat vor einiger Zeit angekündigt, dass sie jetzt auch Instagram Fotos, respektive Fotos im quadratischen Format drucken. Bestellt werden konnten die Fotos bis jetzt aber nur über die iPad App von Ifolor. Diese Möglichkeit musste ich natürlich gleich ausprobieren.



Quadratischer Bilderdruck: Think before you print

Die Qualität des Bilderdruckes ist einwandfrei. Sehr okay ist auch der Preis für diese quadratischen Bildli: Pro Stück im Format 9x9 cm kostet ein Papierabzug gerademal 15 Rappen!

Es gibt aber Qualitätseinschränkungen beim Bilderdruck in diesem Format:

  • Wegen der geringen Auflösung der Instagrambilder (612 x 612 Pixel oder max. 250kb) kannst du nur  kleine Bildformate drucken (90 x 90 mm oder 100 x 100 mm)
  • Die Bildqualität in den kleinen Formaten ist einwandfrei.
  • Wenn du für deine Bilder mittels Fotoapp noch einen Rahmen um das Bild herum eingefügt hast, wird das Druckresultat eher enttäuschend sein.
    Grund: Die Bilder werden maschinell verarbeitet und zugeschnitten. Abweichungen von ein paar Millimetern sind deshalb vorprogramiert. Hier ein Beispiel:


Bilder ohne zusätzlichen Rahmen eignen sich also bestens für den Druck in diesem Format: 



Mein Fazit

Der Bilderdruck in diesem Format macht Spass (mit den erwähnten Einschränkungen). Die Sujets eignen sich zum Beispiel bestens, um persönliche Grusskarten zu kreieren.

Einen Verbesserungsvorschlag für die iPad App habe ich aber an die Adresse von Ifolor:

Bevor ich die Bilder bestellen kann, muss ich sie zuerst aus dem Internet in ein Fotoalbum auf dem iPad laden. Wieso macht es Ifolor nicht so wie alle anderen Anbieter: Zuerst das eigene Instagram Konto direkt mit der App verknüpfen, dann direkt ab dem Konto Fotos auswählen und bei Ifolor zum Drucken hochladen. Werde das den Ifolor Druckern mal vorschlagen ...

Weitere Infoquelle zum Thema
Einen ausführlichen und spannenden Artikel zum gleichen Thema habe ich wiederum auf dem Blog von Kathrin, Social Media Managerin bei pixum.de gefunden.

Kommentare:

Druckerei hat gesagt…

Sehr schöne Bilder,solche Aufträge kann man wirklich nur von Druckereien erwarten.

Lena Koller hat gesagt…

Fun! Dass es jetzt eine Möglichkeit, ein Foto von Instagram zu drucken.

Urs Steiner hat gesagt…

Hallo Lena, herzlichen Dank für deinen Kommentar. Hast du denn den Bilderdruck bei Leinwandfotodruck.ch bereits ausprobiert? Resultate? Danke für ein kurzes Feedback! Viele Grüsse, Stoney